Aktuelles vom Breuer - Hof
und aus Udenbreth
Breuer-Hof
Der Bauernhof
Unsere Wohnungen
Wellness-Oase
Für Kinder
Energieerzeugung
Info / Kontakt
Vier Jahreszeiten
Udenbreth
Aktuelles
Gästebuch
Freizeitideen
Wegbeschreibung
Impressum

An dieser Stelle wollen wir Ihnen von Zeit zu Zeit aktuelle Informationen aus Udenbreth und vom Breuerhof zur Verfügung stellen.
Der Aussichtsturm am Ski- und Rodelgebiet “Weißer Stein” ist wieder neu errichtet worden. Weiter unten gibt es ein “Vergleichsbild”, hier einige Eindrücke vom neuen Turm:
aussichtsturm 1
Gartenhaus Hunsrück 1224

Pünktlich zu einer Familienfeier der Breuers im Oktober 2014 ist der neue Märchensaal fertig geworden. Jetzt können auf dem Breuer-Hof auch Seminare oder Gruppentreffen stattfinden. Oder es gibt einen Raum für alle Gäste unter einem Dach. Der Klick auf das Foto aus der Bauzeit öffnet weitere Impressionen.
maerchensaal

Die seit langer Zeit geplante “Wellness-Oase” ist seit dem Frühjahr 2012 fertig. Mit Sauna, Whirlpool, Ruheraum und Fitnessgeräten eine ideale Abrundung des Angebotes auf Ihrem Urlaubsbauernhof. Schauen Sie mal rein...

premium_5eck_01Bei den Breuer’s ist natürlich immer was los. Stillstand gibt es auf dem Breuer-Hof nicht, weder in der Landwirtschaft noch beim Bauernhofurlaub. Vor allem wird aber immer was (um-) gebaut. Stammgäste wissen, dass auf dem Hof schon lange von einem “Wellness-Bereich” geträumt wird. Eine Sauna sollte es auf jeden Fall sein. Daran wird mit Hochdruck gearbeitet, eine schöne Sauna steht schon in Einzelteilen auf dem Hof, dazu ein Whirlpool und alles, was zum Wasser-Wohlfühl-Sauna-Vergnügen gehört. Zur Zeit wird ein Teil des Kälberstalls und der ehemalige Futterkeller dafür hergerichtet. Zum Ende des Frühlings 2012 dürfte es soweit sein. Lassen Sie sich überraschen, was die handwerklich begabten Familienmitglieder zusammen mit den fachkundigen Helfern aus den Räumlichkeiten gemacht haben. Es wird sich lohnen, das sieht man schon heute. Mehr Infos über die geplante Sauna auf www.eigene-sauna.de (Premium).

aussichtsturm weisser steinDer Aussichtsturm am Rodelhang ist gefallen.
Der 1973 erbaute, knapp 30 m hohe Aussichtsturm ist seit November 2011 nicht mehr vorhanden. Er musste nach fast 40 Jahren aufgrund von baulichen Mängeln abgerissen werden. Eine Sanierung sollte 120.000 Euro kosten. Der "Eifel -Blick" ist daher zurzeit nur im Internet zu betrachten. Die Gemeinde Hellenthal bemüht sich zusammen mit regionalen Partnern um einen Neubau des Turms, damit wieder ein weiter Rundumblick möglich ist.

Mehr auf www.eifel-blicke.de

Direkt: www.eifel-blicke.de/go/eifelblicke-detail/7.html

550133d4c5Hoffentlich wird etwas aus dem Neuaufbau. Wir sind alles sehr gespannt.

Die Gemeinde Hellenthal hat in ihrem Nachrichtenarchiv vom November 2011 einen ausführlichen Bericht über Abriss und Hintergründe.

Einen guten Einblick über den Zustand vor dem Abrissbeschluß gibt ein Amateuerfunker: www.dl1dlf.de/berg-weisser-stein.

logo_wkmAm “Weißen Stein”, allerdings nicht im Bocksvenn, sondern direkt am Wohnmobilstellplatz unweit der Ski- und Rodelpiste hat sich ein Meteorologe niedergelassen. Unter www.weisserstein.info gibt es zahlreiche Wetter- und auch sonstige Informationen direkt und fachkundig aufbereitet. Ein Besuch lohnt sich nicht nur im Internet, geboten werden auch Besichtigungen und Wochenenden rund um unser Wetter unter dem Leitwort “Wetter, Klima und Mensch”. Dahinter steht der Macher von www.donnerwetter.de, Dr. Karsten Brandt. Seine 11 Gründe für einen Besuch der Wetterstation sprechen natürlich auch für uns auf dem Breuer-Hof.

eisvgl03Noch recht neu ist der “Eisvogel - Wanderweg”, der nicht weit vom Breuer-Hof von der Udenbrether Mühle bis zum Campingplatz in Hellenthal führt. Mit etwas Glück kann man hier im Preth - Tal das Nationalparktier der Gemeinde Hellenthal beobachten. Aber auch ohne die “Fliegenden Edelsteine” lohnt sich der Wanderweg für alle Naturfreunde. Mehr dazu finden Sie hier...

Hier gibt es nun einige Panoramabilder von Hof und Landschaft, damit man sich ein gutes Bild machen kann, wie Sie es hier als Gast vorfinden. Sie finden diese Bilder unter dem Menu-Punkt “Der Bauernhof”. Viel Freude damit.
breuer - hofpanorma mini02

Hier gibt es ausführliche Informationen über ein lohnendes Ausflugsziel für Natur- und Kunstfreunde, den “Naturerlebnispfad” in Heppenbach in Ostbelgien in der “deutschsprachigen Gemeinschaft” unseres Nachbarlandes. Überhaupt gibt es dort viel zu entdecken, schöne Landschaften, interessante Orte, preisgünstiger Diesel, schöne Kirchen und nette Menschen. Empfehlen können wir durchaus auch die belgischen Bier - Spezialitäten, besonders das Trappisten-Bier. Hier finden Sie eine Wegbeschreibung und hier mehr über den Naturerlebnispfad.

Der Breuer - Hof hat einen neuen Hausprospekt, den Sie hier downloaden oder anschauen können.
In diesem Jahr gibt es ein neues Rätsel. Nach dem beliebten
Kuhschnauzen-Rätsel haben wir heute ein Rätsel für Leute mit guter Erinnerung. Wir haben verschiedene Details rund um den Breuer-Hof fotografiert. Sie sollen diese Dinge finden und kurz beschreiben, wo sie sich befinden. Es gibt vom Rätsel eine .html - Version (siehe Menuleiste rechts) und eine .pdf - Version (1. Teil / 2. Teil / 3. Teil) zum Ausdrucken und vor Ort suchen! Viel Erfolg und Viel Spaß!

Mit einiger Verspätung wegen technischer Probleme haben wir jetzt (Ende März 2007) auch die drei neuen Ferienwohnungen (incl. Gartenhaus) auf der Breuer-Homepage eingestellt. Sie können nun in bewährter Weise unser Angebot betrachten und auswählen.

”Es ist geschafft!” Seit Silvester 2006 / Neujahr 2007 können die neuen Ferienwohnungen auf dem Breuer-Hof bewohnt werden.
fewo-links-wohnraum
Über dem Kuhstall sind auf jeweils 80 Quadratmetern zwei komfortable Ferienwohnungen entstanden. Beide sind ähnlich eingerichtet und ähnlich geräumig, zeigen aber in Einrichtung und Farbgebung eine eigene Note.

In jeder Wohnung gibt es drei Schlafzimmer mit jeweils zwei Betten. Oben finden Sie einen großen und einen kleineren Schlafraum und das Badezimmer, unten den geräumigen Wohnraum mit einer umfassend eingerichteten, praktischen Küche (mit Spülmaschine) bieten.

Von den Fenstern aus bietet sich ein weiter Ausblick über die Eifellandschaft bei Udenbreth. Aber auch das Hofleben hat man gut im Blick.

Mehr hierüber, die aktuellen Preise und alle unsere Angebote auf einen Blick finden Sie in dieser .pdf-Version unserer Preisliste.

Ein Riesenprojekt wurde aus den schon seit Jahren geplanten neuen Ferienwohnungen. Das ganze Jahr über wurde über dem Kuhstall gebaut, das Dach mußte angehoben werden, Decken wurden eingezogen, Elektrik, Wasser, Heizung... Und was sonst noch alles dazu gehört.

Neben der sowieso schon reichlich vorhandenen Arbeit auf dem Hof war das ein sehr großes Projekt.

Um so mehr freuen wir uns, dass es nun Gestalt annimmt und in der Wintersaison erstmals von unseren Gästen bezogen wird. Bis dahin gibt es noch so manche Kleinigkeit zu tun. Aber - sie sehen schon, es wird wunderschön. Herrlich ist der Blick aus dem Fenster im Dachgeschoss.

Die Wohnungen bieten neben dem geräumigen Wohnraum drei Schlafzimmer, Küche, Bad und und und... Fühlen Sie sich ganz wie zu Hause in unseren 80 qm großen Wohnungen (natürlich viel ruhiger und stressfreier als dort; schließlich haben Sie ja Urlaub!)

Das nächste Projekt ist ein Ferienhaus im Nachbargebäude, das bisher fest vermietet war und nun wieder frei wird. Aber da steht noch eine Komplettrenovierung an.

Der Nationalpark hat seit Anfang 2006 sein Herz bekommen. Mitten drin liegt nun das weitgehend unberührte Gelände des Truppenübungsplatzes Vogelsang, der vor kurzem von den Belgiern geräumt wurde. Inmitten des Geländes liegt mit der “Burg” Vogelsang eine Hinterlassenschaft der Nationalsozialisten, die von den belgischen Truppen als Kaserne genutzt wurde. Über diese Gebäude und den Nationalpark informieren einige gut gemachte Homepages. Die Region hat noch einiges vor mit dem Gelände: www.foerderverein-nationalpark-eifel.de, www.lernort-vogelsang.de, www.serviceagentur-vogelsang.de.

Passend zum Jahreswechsel 2004/2005 ist der erweiterte Frühstücksraum fertig geworden. Wer den bisherigen Frühstücksraum erwartet, betritt nun einen hellen, weiten Raum, der weit über doppelt so gross wie bisher ist. Die neuen Dachfenster schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Auch für gesellige Silvesterfeiern ist der Raum sehr geeignet.

 

Seit Ende 2004 ist Carlo nicht mehr alleine. Boris leistet ihm Gesellschaft. Dass Boris nicht gerade ein reinrassiger, feuriger Araber-Hengst ist, stört Carlo nicht.

Mit Boris und Carlo ging ein langgehegter Wunsch der Breuers und der Gäste in Erfüllung.

Natürlich ist er nicht das einzige “neue” Tier.
Im Kuhstall tut sich ja immer was; aber auch auf der Hühnerwiese sind erstaunlich farbenfrohe Hühner dazugekommen. Das fällt dann aber normalerweise nicht so auf. Kommentar eines jungen Gastes: “Die Breuer machen das anders: die haben zu Ostern die Hühner gefärbt und nicht die Eier”. Im Übrigen legen auch die “bunten” Hühner leckere braune “Landeier”.

Der Breuer-Hof hat jetzt eine eigene Postkarte, die sie bei Familie Breuer erwerben können.

In der Silvesternacht 2003/2004 zogen die “Glücksfeen” Tabea und Francisca den Gewinner des Kuhschnauzen-Rätsels und den Sieger aus der Verlosung im Rahmen der Rückmeldebögen, die die Gäste bei ihrem Aufenthalt ausfüllen können. Zu gewinnen gab es jeweils ein Wochenende auf dem Breuerhof im Doppelzimmer. Aufmerksamen Rätsel”lösern” war natürlich aufgefallen, daß es nicht nur eine richtige Lösung, sondern deren gleich zwei gab. Für Rätselfreunde ist das Rätsel hier zu finden... Es macht bestimmt auch ohne Gewinnaussicht Spaß!!!

(c) 2014 - Breuer-Hof, Udenbreth - Kontakt: breuer-hof@breuer-hof.de - Webdesign: Markus Gehling